Die Werkzeuge meiner Wahl

In diesem Artikel möchte ich die Werkzeuge vorstellen, die dazu dienen sollen, SH2 zu fertigen.

modo

Das im Hause Luxology entwickelte 3D Tool modo ist erst in diesem Jahr als Version 401 erschienen. Kurz davor habe ich das Programm in der Version 301 getestet und hab mich gleich unsterblich verliebt. Als User vom Lightwave fiel mir der Einstieg in dieses hervorragende Tool sehr leicht. Und eine intuitive Steuerung, Realtime Vorschau, Sculpting-Tools, UV Map-Abwicklung, etc. sind Elemente, an die man sich gerne gewöhnt. Bisher kann man mit modo noch keine Charakter animieren, was sich evtl. mit der kommenden Version ändern wird. Doch modo ist schon jetzt ein sehr leistungsfähiges Werkzeug, das durchaus mit den Großen konkurrieren kann.

Und wo wir schon mal bei den Großen sind: Warum nicht 3ds max, Maya, Cinema 4D, usw.? Um ehrlich zu sein, habe ich eine Abneigung gegen Autodesk entwickelt, das im 3D Bereich die gleichen Dimensionen annimmt, wie Adobe in 2D. Doch im Gegensatz zu Adobe kommt Autodesk daher wie Frankensteins Monster, das andere Entwickler verschlingt, um seine eigene Produktpalette zu erweitern. Klar, Adobe hat Macromedia aufgekauft. Aber die gehörten auch zur unmittelbaren Konkurrenz und hatten identische Tools, wie Adobe. Autodesk verfolgt zudem eine deutlich aggressivere Preispolitik und läßt ihre Kunden gerne zahlen. Cinema 4D aus dem Hause Maxon hingegen hat ein Modell, das mir überhaupt nicht zusagt. Ich möchte ein Programm, mir dem ich möglichst viel dessen umsetzen kann, was ich mir vorstelle. Keine Module, die man hier und da noch dazukaufen muss.

Eine gute, wie auch kostenlose Alternative ist derzeit Blender. Hier tut sich in letzter Zeit sehr viel, was dazu führen könnte, was ich für SH2 auch Blender nutzen würde.

Vue

Falls es um generierte Landschaften geht, greife ich gerne zu Vue.

zBrush

zBrush ist allein wegen seiner Community eine Bereicherung. Sehr viele talentierte Künstler, die anderen gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen. Dann natürlich die Entwickler selbst, die Updates auch schon mal kostenlos bereitstellen, an neuen Arbeitsweisen arbeiten

Photoshop

Corel Paint

Indesign

Illustrator

Flash

Keine Kommentare mehr möglich.